Expressbearbeitung verfügbar

Gültigkeit der Vignette in Ungarn

Bestellen Sie eine obligatorische digitale Vignette für Fahrzeuge bis zu 3,5 t mit schneller Auftragsvalidierung.

eco friendly processBestellung einer Vignette

secure processSecure & verschlüsselter Bestellvorgang

payment methodsAlle gängigen Zahlungsmittel werden akzeptiert

express processingUmsetzung in 1 min – 2 Stunden

Über die Gültigkeit der ungarischen Vignette

Die Gültigkeit der ungarischen Vignette zeigt an, wie lange Sie eine Vignette benutzen können. Beachten Sie die mautpflichtigen Straßen in Ungarn, wenn Sie planen, dieses Land zu besuchen, da das Fahren ohne Vignette eine Geldstrafe nach sich zieht. Die Regierung hat ein Online-System eingeführt, um das Verfahren für die Autofahrer schneller und bequemer zu machen.

Ein Aufkleber an der Windschutzscheibe ist nicht mehr erforderlich, da alles online erledigt werden kann. Mit Hilfe einer speziellen Technologie, die Kameras und Drohnen einsetzt, können die Behörden überprüfen, ob Sie eine elektronische Vignette gekauft haben und zur Benutzung der mautpflichtigen Straßen berechtigt sind.

Die Beantragung der E-Vignette könnte nicht einfacher sein. Sie müssen nur die erforderlichen Angaben machen, die Gebühr entrichten und auf eine E-Mail mit einer Bestätigung warten. Das Verfahren dauert nicht lange, und Ihre Vignette ist ab dem Kaufdatum gültig.

Autofahrer, die mautpflichtige Straßen in Ungarn benutzen, benötigen eine gültige Vignette, wenn ihr Fahrzeug nicht mehr als 3,5 t wiegt. Der Preis der E-Vignette ist je nach Fahrzeugtyp und Gültigkeitsdauer unterschiedlich. Wählen Sie die beste Option für Ihre Reise und genießen Sie das Abenteuer ohne zusätzlichen Stress.

Fahrzeuge, die schwerer als 3,5 t sind, müssen übrigens mit einer On-Board-Unit ausgestattet sein und das Hu-Go-System nutzen. Der endgültige Preis wird nach der Entfernung berechnet. Sie können die Mautstraßenkarten einsehen, um mehr über dieses Thema zu erfahren.

Die Gültigkeitsdauer der ungarischen Vignette

Die ungarische Vignette kann in drei Haupttypen unterteilt werden: eine 10-Tage-Vignette, eine Monatsvignette und eine Jahresvignette. Bei der Jahresvignette gibt es zwei Untertypen: eine nationale Variante für diejenigen, die im ganzen Land gebührenpflichtige Wege benutzen müssen, und eine regionale Variante für bestimmte Teile Ungarns. Wählen Sie die Vignette aus, die für Ihre Reise am besten geeignet ist, und genießen Sie Ihren Aufenthalt, ohne sich um eine ordnungsgemäße Genehmigung kümmern zu müssen.

Fahrzeuge unter 3,5 t

Wir können mehrere Fahrzeugkategorien bis 3,5 t unterscheiden, die eine digitale Vignette auf Ungarns Straßen benötigen:

  • D1 Kraftfahrzeuge (Mopeds, Motorroller, Motorräder)
  • Kategorie D1 (Personenkraftwagen mit einem Gewicht von höchstens 3,5 t zur Beförderung von maximal 7 Personen oder Motorrädern)
  • Kategorie D2 (Personenkraftwagen mit DMC oder Wohnmobilen)
  • B2-Kategorie (Fahrzeuge, die 10 oder mehr Personen befördern können)
  • Kategorie U (Anhänger, die von Autos gezogen werden).

Fahrer der oben genannten Fahrzeuge können eine der folgenden Arten von E-Vignetten für Ungarn erhalten:

  • 10-Tages-Vignette – ermöglicht die Nutzung der gebührenpflichtigen Wege im Land für 10 Tage.
  • Monats-E-Vignette – kann für 1 Monat der Nutzung der gebührenpflichtigen Wege in Ungarn verwendet werden.
  • Jahres-E-Vignette (national oder regional) – ermöglicht die Nutzung der gebührenpflichtigen Straßen für ein Jahr. Diese Art von Vignette gibt es in zwei Varianten: national für das ganze Land und regional für eine bestimmte Region in Ungarn.

Fahrzeuge über 3,5 t

Alle Fahrzeuge, die mehr als 3,5 t wiegen, müssen eine spezielle Einheit und das Hu-Go-System haben, um eine Genehmigung für eine Fahrt in eine Richtung zu erhalten. Vor der Reise können Sie die Karten und die verschiedenen Fahrzeugkategorien prüfen, um zu sehen, welche Gebühren Sie erwarten können. So können Sie sich besser vorbereiten und unerwartete Überraschungen vermeiden.