Expressbearbeitung verfügbar

Vignettenkontrolle in Bulgarien

Bestellen Sie eine obligatorische digitale Vignette für Fahrzeuge bis zu 3,5 t mit schneller Auftragsprüfung.

eco friendly processDigitales umweltfreundliches Verfahren

secure processSicherer und verschlüsselter Bestellvorgang

payment methodsAlle gängigen Zahlungsmittel werden akzeptiert

express processingUmsetzung in 1 min – 2 Stunden

Bulgarien Vignettenkontrolle Informationen

Die Bulgarien-Vignettenkontrolle stellt sicher, dass jeder Reisende eine gültige Bulgarien-Vignette besitzt, wenn er die Autobahnen Bulgariens benutzt. Die Vignette dient als Nachweis für die Entrichtung der Steuer für die Benutzung von Hochgeschwindigkeitsstrecken. Mit dem eingenommenen Geld werden Instandhaltungsarbeiten finanziert, die von der Agentur für Straßeninfrastruktur verwaltet werden.

Bei der Durchquerung des bulgarischen Hoheitsgebiets können Sie von den Mautbeamten zu einer Routinekontrolle angehalten werden. Sie sollen den Zustand Ihres Fahrzeugs überprüfen und sicherstellen, dass Sie eine gültige Vignette besitzen. Wenn Sie diese Bedingungen nicht erfüllen, bedeutet dies, dass Sie die mautpflichtigen Straßen in Bulgarien illegal benutzen.

Neben der Vignette können Sie aufgefordert werden, weitere Dokumente vorzulegen. Die Beamten der Mautstelle haben das Recht, einen nationalen Personalausweis und einen Fahrzeugschein zu verlangen.

Die Gültigkeit Ihrer Vignette kann auch durch ein umfangreiches Kamerasystem überprüft werden. Im ganzen Land gibt es mehrere Kameras, die vorbeifahrende Fahrzeuge erfassen und deren Nummernschilder überprüfen. Wenn Sie eine digitale Vignette erworben haben, wird diese elektronisch mit der Zulassung Ihres Fahrzeugs verknüpft.

Die routinemäßige Kontrolle der Mautgebühren wird vom Bulgarischen Innenministerium und den Zollbeamten durchgeführt, wenn die Fahrer an den Grenzübergängen ankommen. Sie dürfen das Land nicht verlassen, ohne an der Kontrolle teilgenommen zu haben.

Geldstrafen und Bußgelder

Denken Sie unbedingt daran, dass die Benutzung der bulgarischen Autobahnen ohne eine entsprechende Vignette strafbar ist. Wenn Sie die mautpflichtigen Straßen Bulgariens benutzen wollen, ist es zwingend erforderlich, eine herkömmliche Vignette an einem der Kioske zu kaufen oder die e-Vignette über eine Online-Anwendung zu erwerben.

Auch wenn Sie eine gültige Vignette haben, können Sie bei falscher Platzierung ein Bußgeld bekommen. Ihre Vignette muss an der Windschutzscheibe Ihres Fahrzeugs angebracht werden. Um solche Probleme zu vermeiden, können Sie eine elektronische Vignette erwerben – die E-Vignette wird mit Ihrem Kennzeichen verknüpft.

Der Betrag, den Sie zahlen müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von Ihrem Fahrzeugtyp, dem Fehlen einer Vignette und Ihrem Verhalten gegenüber den Mautbeamten. Die Mindeststrafe ist eine 300 BGN Geldstrafe.

Fahrzeuge unter 3,5 t (Pkw)

  • Fehlen der Vignette oder abgelaufene Vignette – 300 BGN (oder mehr)

Fahrzeuge unter 3,5t (Anhänger)

  • Fehlen der Vignette oder abgelaufene Vignette – 300 BGN (oder mehr)

Fahrzeuge über 3,5t

  • Fehlender Streckenpass – 300 BGN (oder mehr)

Hinweis! Wenn Sie es versäumen, sich vor der Fahrt eine geeignete bulgarische Vignette (traditionelle Maut oder e-Vignette) zu besorgen, wird empfohlen, die Strafe so schnell wie möglich zu begleichen. Spätere Zahlungen können zu einem höheren Bußgeld führen (sogar bis zu 3.000 BGN).

Vignettenbefreiung

Die einzige Ausnahme von der Vignettenpflicht auf den bulgarischen Mautstraßen sind derzeit Motorräder. Die Fahrer dieser Fahrzeuge können die bulgarischen Schnellstraßen und Autobahnen ohne Vignette befahren.